Joggen im Schnee

Neues Jahr, viel Bewegung

Haben auch Sie sich zum neuen Jahr mehr körperliche Aktivität vorgenommen? Dabei muss Bewegung nicht immer nur Sport sein. Wir erklären, wie viel Bewegung nötig ist und wie Sie die Wintermonate spielerisch nutzen, um mehr körperliche Ausdauer in den Familienalltag zu bringen.

Person schwimmt Bahnen

Ausreichend Bewegung

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt pro Woche für Erwachsene ab 18 Jahren mindestens 150 Minuten Ausdauersport mit mittlerer Intensität oder 75 Minuten mit hoher Intensität. Zu einer mittleren Intensität zählen Sportarten, bei denen Sie sich mit gemäßigter Atmung noch unterhalten können: Tanzen, Gymnastik, schnelles Gehen oder Schwimmen. Eine hohe Intensität besteht beim Intervalltraining, Joggen oder schnellem Radfahren. Zusätzlich zum Ausdauersport sollte mindestens an zwei Tagen pro Woche eine muskelstärkende Aktivität wie Liegestütze, Kniebeugen oder Sit-ups ausgeübt werden.

Familie spielt im Schnee

Raus in die Natur

Auch im Winter ist die Natur eine tolle Möglichkeit für Bewegung im Freien. Erleben Sie die Landschaft, beobachten Sie Tiere und atmen Sie frische Luft. Damit füllen Sie Ihre Energiespeicher und starten belebend und aktivierend ins neue Jahr. So können Sie beim Spazierengehen die ein oder andere Kalorie verbrennen. Wem das nicht reicht, der kann irgendwann aufs Joggen umsteigen. Dann verbrennen Sie deutlich mehr Kalorien.

Früchte Bowl

Energiereiche Snacks

So viel Bewegung macht hungrig. Nach dem Sport braucht der Körper frische Energie, um die Speicher wieder aufzufüllen. Am besten sind dabei schnell verfügbare Kohlenhydrate sowie Proteine, die als wichtiger Baustein des Körpers eine schnelle Regeneration der Muskeln unterstützen. Gute Snacks sind oft sogar vegan – zum Beispiel veganer Joghurt mit Haferflocken, Obst und Nüssen. Besonders Birnen und Äpfel sind schnelle Energielieferanten. Herzhaft können Sie auch Körnerbrot mit Hummus oder einen proteinreichen Quinoa-Salat genießen. Lesen Sie auch, was Sie am besten vor dem Sport zu sich nehmen können.

Training für die Seele

Die Schlüssel zu einem ausgeglicheneren Leben sind Achtsamkeit und Meditation. Wie das funktioniert und welche Übungen Sie in Ihren Alltag integrieren können, erfahren Sie hier.

Zum Artikel

Besuchen Sie uns auf Facebook!

  Facebook Icon  

Zur besseren Lesbarkeit verwenden wir in unseren Texten die männliche Form. Gemeint sind jedoch immer alle Geschlechter.

Fotos: wip-studio / Adobe Stock, Jacob Ammentorp Lund / iStock, Sam Edwards / Adobe Stock, Halftime / Adobe Stock, formplus / Adobe Stock, vaaseenaa / Adobe Stock,