Infowelt Energie

Elektroauto zuhause laden: So geht‘s

Eine neue Form von Freiheit: Entdecken Sie, wie Sie Ihr Elektroauto an der heimischen Wallbox sicher und komfortabel aufladen.

15.03.2021
Lesedauer: 6 Minuten

Wallbox als Ladestation

Keine öffentliche Ladestation, keine Reichweitenangst, kein Stress: Eine Ladestation für Ihr Zuhause ist ein großer Schritt in Richtung elektromobiler Unabhängigkeit. Dass Sie sich den Weg in Ihrem Elektroauto zu einer öffentlichen Ladestation (die vielleicht die nächsten Stunden belegt ist) sparen, ist nur einer der vielen Vorteile. Ankommen, anstecken, aufladen lautet das Motto. Und das Beste dabei: Ob Sie eine Wallbox für Ihr Wohneigentum besitzen oder zur Miete wohnen ist zweitrangig. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Elektroauto zuhause laden können.

Was ist eine Wallbox?

Die kleine, aber feine Ladestation für zuhause: Eine Wallbox wird an der Wand Ihrer Garage oder unter Ihrem Carport angebracht. Die Wallbox verbindet Ihr Elektroauto mit dem Stromnetz. Andere gängige Bezeichnungen sind Wandladestation oder Ladestation. Eine Wallbox gibt es sowohl für den Innenbereich als auch für den Außenbereich.

Vattenfall eMobility Elektroauto zuhause laden Keba Ladesäule mit Ladekabel Schrägansicht

Die Anschaffung einer Ladesäule Anschaffung einer Ladesäule ist für Hausbesitzer vergleichsweise einfach.

Die Wallbox für Ihr Wohneigentum

Hier unterscheidet man zwischen Hausbesitzer und Besitzer einer Eigentumswohnung. Als Hausbesitzer können Sie die Realisierung einer eigenen Ladestation relativ einfach umsetzen. Alles, was Sie benötigen, ist die gewünschte Ladestation und ein passender Stellplatz an Ihrem Haus – das kann die Garage oder ein Carport sein. Docken Sie die Wallbox am heimischen Haushaltsnetz an, freut sich auch Ihr Geldbeutel – denn in der Regel profitieren Sie von einem günstigeren Strompreis.

Als Bewohner einer Eigentumswohnung haben sich Ihre Aussichten auf eine Ladesäule stark gebessert: Mit dem „Recht auf Wallbox“ hat der Bund seit Dezember 2020 das Gesetz dahingehend angepasst, dass Sie als Eigentümer einen rechtlichen Anspruch auf eine Wallbox haben – sofern Sie als Antragsteller über einen Ihnen zugeordneten Stellplatz im oder am Haus verfügen.

Die Wallbox für Ihre Mietwohnung

Apropos Wohneigentumsgesetz: Mit dem „Recht auf Wallbox“ kann Ihr Vermieter nicht grundlos Ihr Vorhaben torpedieren. Allerdings müssen Sie als Mieter vor der Installation bei Ihrem Vermieter einen Antrag einreichen. Beim Thema Finanzierung können Vermieter und Mieter über die Verteilung der Kosten für eine Installation individuell verhandeln. Außerdem springt auch der Staat ein: Es existiert eine Vielzahl an Förderprogrammen, um die Elektromobilität salonfähig zu machen – teilweise mit starken regionalen Unterschieden. Die jüngste Maßnahme ist die bundesweite Förderung KfW 440 zur Subvention von privaten Ladestationen mit 900 Euro.

Tipp: Entscheiden Sie sich für eine Zugangsbeschränkung. Der Schutz per RFID-Karte stellt sicher, dass in Gemeinschaftsgaragen oder frei zugänglichen Parkplätzen wie Carports ausschließlich berechtigte Personen die Wallbox nutzen können.

Bei Neubauten planen Projektentwickler immer häufiger Ladestationen für Elektroautos ein, denn spätestens ab 2025 müssen alle Neubauten und grundlegend sanierte Wohngebäude mit mehr als zehn Stellplätzen entsprechend vorverkabelt sein.

Vattenfall eMobility Elektroauto zuhause laden Frau schaltet Wallbox mit Ladekarte frei

Die Rechte der Mieter sind in Sachen Ladeinfrastruktur durch die jüngsten Gesetzesänderungen gestärkt worden.

Vattenfall eMobility Elektroauto zuhause laden intelligente Wallbox Bedienung per Smartphone App Wohnzimmer

Mit einer heimischen Wallbox laden Sie unterwegs nur in Ausnahmefällen.

Die Vorteile einer Wallbox

Der wohl größte Vorteil Ihrer heimischen Ladestation: Fahrten zur (Strom-)Tankstelle können Sie sich im Alltag sparen. Zudem ermöglicht eine Wallbox auf Dauer sichere und hohe Ladeleistungen dank integrierter Technik und dem FI-Schutzschalter bzw. der Fehlerstrom- Schutzeinrichtung (RCD). Sie verhindern Schwelbrand oder Stromschläge. Wallboxen sind auf hohe Dauer-Ladeleistung ausgelegt und begünstigen effizientes Laden, kurzum: deutlich kürzere Ladezeiten. Bei der Montage einer Ladestation gibt es einiges zu beachten: etwa die Art des Netzes, wo am Haus die Zuleitung ist und wo der ideale Platz für die Ladestation aus sicherheits- und installationstechnischer Sicht ist. Deshalb muss auf jeden Fall ein Fachmann die Installation übernehmen.

Keine Wallbox dagegen ist keine seriöse Option. Für den Anschluss Ihres E-Autos an eine normale Schuko-Stecker benötigen Sie ein passendes Ladekabel mit Kontrollgerät. Das eine Ende des Ladekabels stecken Sie in die Steckdose, der Ladestecker am anderen Ende gehört in die Ladedose Ihres E-Autos. Nachteil: Die Ladeleistung an einer Haushalts-Steckdose beträgt nur 3,7 kW. Entsprechend lange dauert es, Ihr E-Auto aufzuladen.

Die Vorteile einer intelligenten Wallbox

Mit einer smarten Wallbox steuern Sie souverän in Richtung Zukunft: Eine intelligente Ladestation bietet mehr als nur Strom für Ihr Elektroauto. Vernetzen Sie die smarte Ladelösung mit anderen elektronischen Geräten und verbinden Sie sie über LAN, WLAN, GSM oder Ethernet mit dem Internet. So können Sie Verbrauchsdaten bequem einsehen und das Ladesystem z. B. mit einem Smart-Meter oder mit der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach (vielleicht Ihres Carports) koppeln. Besitzen Sie keine Photovoltaik-Anlage, können Sie auf Ökostrom-Angebote setzen. Den passenden Tarif gibt es häufig schon dazu.

Mit Hilfe eines Smart-Meters können Sie Ihren aktuellen Stromverbrauch überwachen und kommunizieren diesen an Ihre Ladestation, um einen optimalen Ausgleich zu schaffen. Nutzen Sie mit einer intelligenten Ladelösung für mehrere Ladeboxen Lastmanagement oder Stromabrechnungsservices. Dank der Internet-Konnektivität erfassen Sie alle Daten und Ladevorgänge zentral und können jederzeit per Smartphone Vorgänge überwachen – moderne E-Mobilität.

 

Zuhause laden mit dem Vattenfall Ladepaket

Vattenfall eMobility Elektroauto zuhause laden intelligente Wallbox Bedienung per Smartphone App Wohnzimmer

Smarte Wallboxen sind der clevere Weg in Ihre private Elektromobilität.

Vattenfall eMobility Elektroauto zuhause laden Ladevorgang mit Ladekabel und Ladestecker Nahaufnahme

Der Typ-2-Stecker gehört in Europa zum Standard.

Welche Stecker benötigen Sie?

Aktuell existieren sechs verschiedene Steckertypen für Elektroautos, die wir hier detailliert erklären. Im Folgenden erfahren Sie, welche Steckertypen hierzulande am weitesten verbreitet sind.

Typ-2-Stecker

Der dreiphasige Stecker gilt in der Europäischen Union als Standard. Im privaten Raum sind Ladeleistungen bis 22 kW gängig, an öffentlichen Ladesäulen sind Ladeleistungen bis zu 43 kW (400 V, 63 A) möglich. Die meisten öffentlichen Ladestationen sind mit einer Typ-2-Steckdose ausgestattet.

Combo-/CCS-Stecker

Der CCS-Stecker (Combined Charging System CCS) ergänzt den Typ-2-Stecker mit zwei zusätzlichen Leistungskontakten um eine Schnellladefunktion und unterstützt AC- und DC-Laden (Wechselstrom- und Gleichstromladen) mit bis zu 250 kW. In der Praxis liegt der Wert bei knapp 50 kW.

 

Ihr Ladepaket für zuhause — zum besten Preis

Sichern Sie sich unsere Premium-Wallbox, inkl. Ökostromvertrag und laden Sie sicher und bequem zuhause.

 

Ihre Ladepaket-Vorteile

  • KfW-förderfähige Premium-Wallbox von KEBA
  • 100 % Ökostrom für Haushalt und Wallbox 
  • optionaler Vor-Ort-Check für Installationsservice
  • Vattenfall LadeApp und Ladekarte für unterwegs laden

Zu den Ladepaket-Tarifen

Das könnte Sie auch interessieren

Grauer Audi steht neben einer Ladestation

Wallbox Förderung

Der Staat bezuschusst private Ladestationen großzügig. Entdecken Sie hier alle Infos zur neuen KfW-Förderung „Ladestation für Elektroautos”.  

Mietwohnung E-Auto wird mit Stecker verbunden

Wallbox Mietwohnungen

Eine neue Form von Freiheit: Entdecken Sie, wie Sie Ihr Elektroauto an der heimischen Wallbox sicher und komfortabel aufladen.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

  Facebook Icon  

Oder auf Youtube!

  YouTube Icon  
1)

A) Dieser Preis ist inklusive Steuern und gilt nur bei Abschluss des Stromtarifs Natur24 Strom Wallbox im Rahmen des Kaufvertrags für die Wallbox KEBA KeContact P30 x-series (KEBA Artikelnummer 105.155). Bei der Berechnung haben wir den Hardware-Bonus aus dem Stromliefervertrag bereits berücksichtigt.

2)

B) Unverbindliche Preisempfehlung der KEBA AG.