Smarte Beleuchtung für draußen

Smarte Beleuchtung für drinnen und draußen

Smarte Beleuchtungssysteme werden immer besser: Außen- und Innenlicht können Sie bequem per Sprachassistent oder App steuern und zwischen vielen Lichtfarben und Farbtemperaturen wählen. Bewegungsmelder sorgen nicht nur für optimale Beleuchtung, sondern benachrichtigen Sie auch, wenn ungebetene Gäste am oder gar im Haus sind. All das macht den Alltag sicherer und komfortabler. Wir zeigen Ihnen die interessantesten Lichtinnovationen. 

Smarte Bewegungsmelder, zum Beispiel Eve Motion von Elegato, sorgen für mehr Sicherheit. 

Mit smarter Beleuchtung können Sie nicht nur Strom sparen, sondern auch für mehr Sicherheit sorgen. Vor allem Bewegungsmelder können heute sehr viel mehr als noch vor ein paar Jahren. Zum Beispiel lassen Sie sich so einstellen, dass sie nachts per SMS oder Alarmsignal vor Eindringlingen warnen. Oder im Schlafzimmer das Licht anmachen, wenn an der Haustür Bewegungen festgestellt werden.

Innovative Bewegungsmelder schaffen das mit sehr geringer Fehlerquote. Weht zum Beispiel ein Sturm Laub in den Sensorbereich oder fällt ein Gegenstand zu Boden, wird kein Alarm ausgelöst. Dafür sorgen Sensoren, die über Ultraschall und Temperaturmessung erkennen, ob es sich um ein Lebewesen handelt.

Auch die richtige Installation ist wichtig. Stellen Sie den Sensor des Bewegungsmelders am besten so ein, dass der Überwachsungsraum erst ab einer Höhe von 60 Zentimetern beginnt. So sorgen Sie dafür, dass das Gerät auf Menschen reagiert, nicht auf Tiere, wie zum Beispiel vorbeihuschende Katzen.

Sinnvoll ist auch, den Bewegungsmelder mit mindestens drei Metern Abstand vom Boden zu montieren. Denn das schützt vor Sabotage: Ein Mann mit einer Körpergröße von 1,80 Meter erreicht mit ausgestreckten Armen maximal 2,60 Meter Gesamtlänge. Achten Sie auch darauf, dass bei der Ausrichtung Ihres Bewegungsmelders kein toter Winkel entsteht, also ein Bereich, den der Sensor nicht erfasst. Strahler, die vor allem für Sicherheit sorgen sollen, befestigen Sie am besten oberhalb des Bewegungsmelders. Oder Sie wählen eine Lampe mit integriertem Sensor – dann haben Sie beide Komponenten in einem.

Mit gutem Gefühl verreisen

Der Urlaub ist zum Greifen nah, doch Sie sorgen sich um Ihr Haus oder Ihre Wohnung? Hier erfahren Sie, wie Sie sorglos abreisen können…

Zum Artikel

Besuchen Sie uns auf Facebook!

  Facebook Icon  

Fotos: Sisoje/iStock; FED2/Shutterstock premier; gorodenkoff/iStock; beeboys/Shutterstock premier; Elgato; Kalulu/iStock; Elgato; nullplus/Shutterstock premier