Infowelt Energie

Windbaum, Windbusch und Co. erzeugen Strom mit immergrünen Blättern

Windräder sind groß, hässlich und laut? Nicht so Windkraftanlagen mit naturgetreuem Design. Wir zeigen Ihnen, ob es sich lohnt, Platz für einen Windbaum oder eine Windpalme im Garten zu schaffen.

Leise Energie für die Stadt

Ist das die Zukunft der Windenergie in Städten? Im Zentrum von Paris, auf dem Place de la Concorde, steht seit einigen Jahren eine neue Pflanzenart: ein künstlicher Baum der französischen Firma NewWorldWind, der Windenergie erzeugen kann. Der artifizielle Baum mit dem Namen Wind Tree ist eine Erfindung von Jérôme Michaud-Larivière, rund elf Meter hoch, hat einen stählernen Stamm und Äste mit grünen Blättern aus Kunststoff. Doch was aussieht wie Blätter, sind die 72 Turbinen (Aeroleafs) der Windkraftanlage, die mithilfe des Windes nahezu geräuschlos Strom erzeugen. Genug, um einen Single-Haushalt oder im Idealfall sogar eine kleine Familie mit elektrischer Energie zu versorgen.

Im Stamm und in den Ästen des Windbaums sind Kabel und Generatoren versteckt. 

Die Aeroleafs des Baumes sind Mikroturbinen, die schon ab einer Windgeschwindigkeit von weniger als zwei Metern pro Sekunde Energie liefern. Sauber und leise – und für Vögel und andere Tiere völlig ungefährlich. Bei einem so lauen Lüftchen stehen große Windräder längst still. Das Kleinstkraftwerk kann dagegen knapp 300 Tage im Jahr Energie liefern, auch wenn es fast windstill ist.

Windbusch und Windpalme – Alternativen zum Windbaum

Neben Bäumen als Träger für die kleinen Windturbinen gibt es mittlerweile auch andere Konzepte, deren Designs auch aus der Natur abgeleitet wurden und erneuerbare Energien nutzen. Vom Windbusch über die Windpalme gibt es verschiedene Ausführungen, die alle nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren. Teilweise werden die Anlagen auch mit zusätzlichen kleinen Solarpaneelen ausgestattet, um die Energieausbeute weiter zu steigern. Da sich die Anlagen in Größe, Aussehen und Preis deutlich voneinander unterscheiden, können Windbüsche und Windpalmen an vielen, auch urbanen Standorten eingesetzt und darüber hinaus beliebig kombiniert werden.

Aeroleafs Nahaufnahme

Mehr Autarkie mit einem eigenen Windbaum

O-Wind-Turbine

Neu ist die Idee vom Wind Tree allerdings nicht: In den USA und in Österreich existieren bereits Solarblumen, und eine Gruppe niederländischer Architekten hatte vor einigen Jahren ebenfalls die Idee einer windfangenden Pflanze. Eine noch sehr junge Erfindung ist ein Windgenerator für den Einsatz auf dem Balkon. Ende 2018 haben zwei britische Studenten ein Unternehmen gegründet, um ihre O-Wind-Turbine zur Marktreife zu bringen. Als Modell funktioniert der Balkongenerator bereits, ein Prototyp ist in Arbeit. Besonderheit der Mini-Turbine: Sie richtet sich automatisch nach dem Wind aus und soll so immerhin bis zu 60 Kilowattstunden Strom pro Monat erzeugen. Das entspricht knapp einem Viertel des Strombedarfs eines Single-Haushalts und kann so für eine autarkere Energieversorgung sorgen.

Aufgrund der immer noch hohen Kosten für Windbaum, Windpalme und Windbusch ist die Anschaffung sicherlich noch nichts für jeden und jede, doch die Betonung liegt auf noch: Denn die Kosten sinken mit jedem Entwicklungsschritt. Bis die Bäume erschwinglich für alle sind, können kleinere Alternativen wie PV-Anlagen für das Dach oder kleine Windräder für den Garten eine echte Alternative sein, um mehr Klimaneutralität zu erreichen.

Naturate App

So steht es um Ihren CO2-Fußabdruck

Ein paar einfache Fragen verraten Ihnen, wie viel CO2-Emissionen Sie im Alltag verursachen und wie Sie damit im Vergleich zum deutschen Durchschnitt liegen.

Jetzt CO2-Fußabdruck berechnen

Unsere nachhaltigen Produkte 

Frau mit einem Baby

Ökostrom 

Unser Ökostrom besteht zu 100 % aus erneuerbaren Energien.

Zum Ökostrom-Tarif

Solarlösungen

Gemeinsam finden wir die passende Solarlösung für Ihr Zuhause.

Zu den Solarlösungen

Wärmepumpenstrom

Günstiger Wärmepumpentarif mit 100 % Ökostrom.

Zu den Wärmepumpen-Tarifen

Das könnte Sie auch interessieren 

Kleinwindkraftanlage auf einem Dach

Wind ist pure Energie. Gerade im Herbst und Winter weht es oft kräftig oder sogar stürmisch. Die Kraft des Winds können Sie auch zu Hause energetisch nutzen – mit Ihrer eigenen Kleinwindanlage im Garten oder auf dem Dach.

SolarTree

Hochtechnologie verbindet sich mit organischer Gestaltung zur Kunst im öffentlichen Raum: Der Solar Tree leuchtet allein durch Sonnenenergie in der Dunkelheit und bietet gleichzeitig eine formschöne Sitzgelegenheit.