Das volle Filmprogramm

Der Februar ist der beste Monat für vollen Filmgenuss. Nicht umsonst findet dieser Tage normalerweise die Berlinale statt. Aus diesem Grund haben wir ein außergewöhnliches Freizeitprogramm für Sie erdacht. Erleben Sie Ihre Lieblingsfilme zum Anfassen nah beim Besuch einiger Drehorte oder in bester Bildqualität zu Hause auf dem Sofa und mit dem richtigen Snack in der Hand. Machen Sie sich bereit für eine Filmvorführung, die alle Sinne erfreut.

Zum Sehen: 

Filme in bester Qualität streamen

Klar, es gibt einige alte Filmperlen, die sich auch mit verpixelter Bildqualität in Schwarz und Weiß genießen lassen. Die große Mehrheit an Serien und Filmen profitiert aber eben doch von zwei Dingen: Verfügbarkeit und Bildqualität. Beides bekommen Sie über verschiedene Streaming-Anbieter wie Sky, Netflix oder Amazon ganz entspannt ins heimische Wohnzimmer geliefert. Je nachdem, welches Genre Sie am liebsten schauen, lohnt sich auch mal ein Blick auf alternative Dienste wie ARTHOUSE CNMA (Arthouse- und Independent-Filme im Abo), MUBI (30 handverlesenen Filme im Abo) oder Pantaflix (kostenlose und On-Demand-Inhalte). 

Zum Hören: 

Klingt gut, klingt smart

Das volle Fünf-Sinne-Programm für Ihren Filmabend profitiert auch vom richtigen Soundsystem. Richten Sie Ihr Heimkino so ein, dass Sie die Welt da draußen ganz entspannt einfach mal außen vor lassen können. Bei uns erfahren Sie mehr über die passende Technik.

Zum Schmecken: 

Was knallt denn da?

Sie haben es sich alleine, zu zweit oder mit der Familie auf der Couch gemütlich gemacht. Mit bequemer Kleidung und vielleicht brennt sogar hier und da eine Kerze für die Stimmung. Der Film ist ausgewählt, die Vorfreude steigt. Nur eines fehlt für den perfekten Kinoabend: das Popcorn! Was wären Filmabende ohne Snacks. Das handgemachte Popcorn von unserem Partner Knalle Popcorn übertrifft dabei jede Kinoerfahrung. Die Sorten, die von Butterkaramell-Tahiti-Vanille bis hin zu Malabar-Pfeffer-Meersalz reichen, lassen uns schon das Wasser im Munde zusammenlaufen. Und für diejenigen, die besonders neugierig sind, gibt es sogar die Möglichkeit, alle Geschmacksrichtungen mit einer Lieferung durchzuprobieren. Bestellen Sie dafür einfach das Set „Alle Knalle“ mit acht unterschiedlichen Sorten. 

In der my Highlights App sparen Sie jetzt 10 Euro auf Ihre Bestellung bei Knalle Popcorn.

Kinogeschichte in Berlin abfahren

Leise summt der Elektromotor. Vor Ihnen liegt der große Stern. Draußen ist es ist klirrend kalt, doch im Wagen mollig warm. Die Straße des 17. Juni führt Sie vorbei an den kahlen Bäumen des Tiergartens. Aber stop: Hier finden Sie den ersten Drehort. Warm eingepackt eignet sich der Tiergarten auch im Februar für einen Spaziergang. Also geht’s nach kurzer Parkplatzsuche zu Fuß weiter. Schon bald erreichen Sie den Neuen See, eine kleine Idylle am Rande des Parks. Hier saßen Nora Tschirner und Till Schweiger gemeinsam im Ruderboot für den Film Keinohrhasen. Erinnern Sie sich an diese Perle der 2000er? Zurück im Auto lassen Sie für das volle Programm „I Still Remember“ von Bloc Party laufen – ein Indie-Hit aus dem Soundtrack zum Film.                

Berlin eignet sich hervorragend für diese Stadtrundfahrt der anderen Art. An jeder zweiten Ecke wurden berühmte Filme und Serien gedreht. Lola rennt, Herr Lehmann, Die Tribute von Panem, Inglourious Basterds oder der Serienhit Das Damengambit – die Reihe setzt sich ewig fort. Wo soll’s als Nächstes hingehen?

Das Damengambit (2020)

Die Kulisse für das vermeintliche Moskauer Hotel liefern die Fassaden an der Berliner Karl-Marx-Allee.  

Die Tribute von Panem (2008–2010)

Die Unterführung am Messegelände führt Sie in die Welt der Tribute von Panem – die Filmreihe war der Durchbruch für die Schauspielerin Jennifer Lawrence.

Lola rennt (1998)

Für den Drehort aus Lola rennt müssen Sie nicht mal den Wagen verlassen. Fahren Sie einfach über die Oberbaumbrücke zwischen Kreuzberg und Friedrichshain.

Herr Lehmann (2003)

„Zum Elefanten“ ist einer der Schauplätze dieser Berlin-Hommage. Wie schon im Erscheinungsjahr finden Sie das Restaurant noch immer in der Oranienstraße in Kreuzberg.

Was ist der Inhalt eines Lebens?

Ist das Leben ein Glas oder eine Flasche oder ein Eimer, irgendein Behälter, in den man was hineinfüllt, etwas hineinfüllen muss sogar, denn irgendwie scheint sich ja die ganze Welt einig zu sein, dass man so etwas wie einen Lebensinhalt unbedingt braucht.”

 

Herr Lehmann

Hamburger Drehortperlen entdecken

Wir wechseln in den Norden, denn auch Hamburg war und ist immer wieder Kulisse für Leinwandgrößen. Bevor es in die Innenstadt geht, entdecken Sie einen der Hauptschauplätze von Fatih Akins Komödie Soul Kitchen. Der Film mit Zinos Kazantsakis und Moritz Bleibtreu ist eine Liebeserklärung an die Hansestadt und spielt zu großen Teilen in der Lagerhalle Soulkitchen in Wilhelmsburg. Doch auch die Reeperbahn und die Astrabar in Altona an der Sternbrücke sind auf den Spuren des Filmes einen Besuch wert. Runden Sie Ihre Fahrt ab und spielen Sie den Blues: Syl Johnson’s „Don’t do it“ und Boogaloo Joe Jones’s „Brown Bag“ gehören zum rauchigen Soundtrack der Soul Kitchen.                    

Weiter geht’s! Pierce Brosnan alias James Bond kletterte für Der Morgen stirbt nie über das Dach des Atlantic Hotels und für A Most Wanted Man tummelte sich eine ganze Riege von berühmten Schauspielern und Schauspielerinnen am Hamburger Hafen, im Empire Riverside Hotel und in der Kultkneipe Ritze.

James Bond – Der Morgen stirbt nie (1997)

Das Atlantic Hotel an der Binnenalster diente James Bond als Schauplatz einer der spannendsten Filmszenen aller Zeiten.

Soul Kitchen (2009)

Die Halle in Wilhelmsburg heißt wie der Film und gehört zu den Kultorten der Stadt. Lange wurde die Halle für Veranstaltungen genutzt, heute ist sie teilweise besetzt.

Die Pfefferkörner (seit 1999)

Die kleinen Detektive der Kinderserie „Die Pfefferkörner“ tummeln sich vorrangig in der Speicherstadt. Perfekt für einen Familienausflug, denn die Speicherstadt eignet sich als weltgrößter Lagerkomplex auch für einen ausgedehnten Spaziergang.

A Most Wanted Man (2014)

Der Film in Starbesetzung mit Rachel McAdams und Philip Seymour Hoffman spielt nicht nur im Silbersack auf St. Pauli, sondern auch am Hafen und in der U-Bahn der Hansestadt. 

Mit WeShare Drehorte besuchen

Ein Filmerlebnis der etwas anderen Art bekommen Sie bei einer Stadtrundfahrt. Gerade in dieser Zeit freuen wir uns schließlich alle über einen guten Grund, das Haus mal zu verlassen. Ein Auto bietet ausreichend Abstand und Sie können sich allein oder mit dem eigenen Haushalt auf den Weg machen. Aber wenn Auto, dann leihen – und wenn leihen, dann elektrisch? Wir finden, E-Autos bieten eine tolle Möglichkeit, die Stadt zu erkunden. Zum Beispiel mit WeShare: Der Carsharing-Anbieter von VW zeichnet sich durch eine reine E-Flotte aus. Die eGolfs gibt es bereits in Berlin, ab März dann auch in Hamburg – und als Vattenfall Kunde sparen Sie monatlich 10 Euro mit der my Highlights App. Probieren Sie es direkt aus und entdecken Sie klimafreundlich die Drehorte berühmter Filme und Serien.

Steigen Sie ein, schnallen Sie sich an und freuen Sie sich auf ein cineastisches Erlebnis der anderen Art.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

   

Die Rabatte, Freikarten und Gewinne von my Highlights (www.vattenfall.de/highlights) erhalten Strom- und Gaskunden der Vattenfall Europe Sales GmbH, sofern sie sich im Online Service registriert haben.

Die ausgewiesene Ersparnis bezieht sich auf den Vattenfall Vorteilspreis im Vergleich zur unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers. Der Vattenfall Vorteilspreis beinhaltet alle von der tink GmbH gewährten Reduzierungen/Rabatte einschließlich des Rabattes, den Sie als Privatkunde der Vattenfall Europe Sales GmbH erhalten (Vattenfall Rabatt). Privatkunden sind Letztverbraucher, die die Energie (Gas oder Strom) überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt kaufen oder nutzen. Der Rabatt wird nach Eingabe einer gültigen Vertragskontonummer gewährt. Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt. Angebote gelten, solange der Vorrat reicht. Der „Vattenfall Shop“ (https://vattenfall.tink.de) wird in Kooperation mit der tink GmbH, Gipsstr. 15, 10119 Berlin, betrieben. Es gelten ausschließlich die Verkaufsbedingungen der tink GmbH. Bei Rückfragen und Reklamationen zu Ihrem Einkauf wenden Sie sich bitte direkt an die tink GmbH. Eine Haftung der Vattenfall Europe Sales GmbH für gekaufte Artikel ist ausgeschlossen. Der Kaufvertrag kommt zustande mit der tink GmbH.

Fotos: pylz-works/unsplash, oatjo/istock, skynesher/istock, morishikiq/unsplash, elefant, soulkitchen inc., mahoneyimages/istock, Meinzahn/unsplash, m-1975/istock, prvanosta/istock, iris maning/istock, zulu/unsplash