Die besten Fischspezialitäten aus Europas Meeren

Fangfrisch genießen

Von Lachs über Dorade bis Zander – Fisch ist ideal für die Sommerküche und leckere Grillabende. Ihr Urlaubsort liegt nah an der See? Dann lassen Sie sich die frischen Meeresfrüchte nicht entgehen. NORDSEE-Experte Klaus Wetzel verrät seine besten Tipps rund um frischen Fisch und dessen Zubereitung. Außerdem zeigen wir Ihnen die leckersten Spezialitäten aus Europas Meeresregionen. Freuen Sie sich auf den frischen Fang!

5 Meere, 15 Urlaubsziele: Wir zeigen Ihnen, wo Sie die interessantesten Fischspezialitäten probieren können.

Mittelmeer

Nordsee

Ostsee

Atlantik

Schwarzes Meer

Beim Einkauf auf dem Fischmarkt gibt es einiges zu beachten.

Frischer Fisch – so erkennen Sie gute Qualität

„Fisch sollte nach Meer riechen, nach Jod“, erklärt Klaus Wetzel. Und auf keinen Fall fischig. „Wichtig ist auch, dass das Schuppenkleid intakt ist, die Schleimhäute klar und glänzend sind. Sieht ein Fisch stumpf aus, ist das ein Indiz dafür, dass er schon mal tiefgefroren war“, verrät der Experte. Ein guter Hinweis auf frischen Fisch ist auch der "Drucktest". Drücken Sie leicht auf das Gewebe, sollte die Delle sofort wieder verschwinden.

Gleich in die Kühltasche

Möchten Sie im Sommer frischen Fisch kaufen, nehmen Sie eine Kühltasche oder -box mit. Zuhause lagern Sie ihn dann am besten auf einem Teller und decken ihn nur leicht ab. „Fisch muss atmen können, also bitte nicht in eine Dose packen“, sagt Klaus Wetzel. Im Kühlschrank halten sich die Meeresspezialitäten am besten bei einer Temperatur von etwas mehr als Null Grad. Sie können auf die Abdeckung noch einen Kühlakku legen – für die ideale Temperatur.

Salzen vor dem Grillen, pfeffern hinterher

Besonders gut schmeckt der Fisch, wenn Sie ihn marinieren und würzen, bevor er auf den Grill kommt. „Pfeffer bitte erst hinterher verwenden, der verbrennt sonst. Salzen gerne vorher, daraus entsteht eine leckere Kruste beim Grillen und Braten“, rät Klaus Wetzel. Den gewünschten Gargrad messen Sie am besten mit einem Thermometer – unabhängig davon, ob Sie den Fisch kochen, braten oder grillen. Die ideale Temperatur liegt bei 55 Grad. Wird das Filet fest, nehmen Sie es vom Grill und lassen es noch kurz ruhen, bevor Sie es servieren.

Große Mix-Box mit Köstlichkeiten von NORDSEE gratis

osram_img_alt
Lust auf leckere Köstlichkeiten aus dem Meer? Vattenfall Kunden, die die my Highlights App haben oder jetzt auf ihr Smartphone laden, erhalten bei ihrem nächsten Besuch von NORDSEE eine große Mix-Box gratis zum Genießen und Schlemmen!

Fotos: Agencia/Stocksy.com, P.Eoche/GettyImages, Tema_kud/Istockphoto, zi3000/Istockphoto, Brent Hofnacker/Shutterstock, PR/Nordsee