Infowelt Energie

Heizungswechsel: Energie sparen leicht gemacht

Mit einer neuen und energieeffizienten Heizung können Sie auf lange Sicht bis zu einem Drittel Ihrer Energiekosten einsparen. Viele scheuen sich aber vor dem Austausch der Heizung – nicht nur, weil es Kosten verursacht, sondern auch, weil damit viel Arbeit verbunden ist. Ein Berliner Unternehmen hat für den Heizungswechsel einen Rundum-Service entwickelt.

Tipps zur Kaufentscheidung

Hierzulande sind über die Hälfte aller Heizungsanlagen nicht mehr auf dem neuesten Stand. Gerade in den Wintermonaten werden Hauseigentümer von einer kaputten Heizung oft im wahrsten Sinne des Wortes kalt erwischt. Heizen fällt dann erstmal aus. Eine Reparatur kann im Ernstfall lange dauern und extrem teuer sein. Ein kompletter Austausch der alten Heizung ist etwa nach 15 Jahren unumgänglich. Sie wollen oder müssen den Heizungswechsel jetzt schnell angehen? Eine Heizung zu erneuern oder austauschen ist eine große Investition. Schließlich soll die Anlage auch die nächsten Jahre einwandfrei funktionieren.

Praktische Gassteckdose

Eine Kaufentscheidung muss daher Schritt für Schritt durchdacht sein. Der Heizungsmarkt mit verschiedenen Modellen und Ausführungen ist groß und unübersichtlich. Eine genaue Planung ist im Vorfeld also unabdingbar.

Mit einer intensiven Eigenrecherche und umfassender persönlicher oder Online-Beratung kann die neue Heizungsanlage optimal an die Bedürfnisse Ihrer vier Wände angepasst werden. Aber wo können Sie sich am besten informieren, wenn Sie die ganze Heizungsanlage austauschen möchten oder den Heizkessel erneuern müssen?

Neue Heizung aus dem Internet

Das Unternehmen Thermondo bietet als eine der ersten im Heizungsmarkt eine ganzheitliche Lösung für den Heizungswechsel und neue Anlagen an. Hier können Sie unverbindlich und kostenlos Angebote für eine neue Heizung anfordern sowie vergleichen. Das Besondere daran: Die Heizung kann komplett von zu Hause aus über das Internet bestellt werden. Damit sparen Sie nicht nur Aufwand, auch Kosten. Anhand einer Checkliste ermittelt der Heizungsplaner von Thermondo die beste Heizungsanlage für den Kunden. Interessenten beantworten dabei per Mausklick Schritt für Schritt Fragen zu ihrer Immobilie. Sie geben beispielsweise an, wie groß die zu beheizende Fläche ist, wie viele Personen in ihrem Haushalt wohnen oder wie alt das Objekt ist. 

Unter Anleitung machen die Hausbesitzer im nächsten Schritt dann Fotos von ihren Räumlichkeiten und den Anschlüssen im Heizungskeller. Eine Begehung vor Ort wird dadurch überflüssig, kann auf Wunsch aber trotzdem stattfinden. Zusätzlich prüft Thermondo staatliche Förderbedingungen wie eine KfW-Förderung und unterstützt bei der Antragstellung für moderne Heizungsanlagen. Fachkräfte aus dem Heizungsbau installieren anschließend die neue Heizung.

Qual der Wahl

Neben Öl- und Gasheizung werden auch besonders effiziente Technologien wie Brennstoffzellenheizungen oder eine Solarthermie-Anlage zum Austausch angeboten. Diese werden ausschließlich auf Basis erneuerbarer Energien betrieben und sind daher äußerst umweltfreundlich. Heizkessel hingegen sind der Klassiker, vor allem in älteren Wohngebäuden. Dies sind jedoch oft technisch veraltet und daher nicht empfehlenswert.

Kosten und Ersparnis eines neuen Brennwertkessels Tabelle

Der sogenannte Brennwertkessel für Gas oder Heizöl ist technologisch betrachtet die effizienteste Variante. Ihr Vorteil: Der Austausch ist nur mit niedrigen Investitionskosten verbunden. Da beim Brennwertkessel der Wasserdampf im Abgas kondensiert, benötigen diese aber einen geeigneten Abwasseranschluss und eine Abgasleitung. Weil es sich um eine konventionelle Heiztechnik handelt, kann sie nicht mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Allerdings können Brennwertkessel mit einer Solarthermie-Anlage zur Warmwasserbereitung kombiniert werden.

Gas-Hauptabsperreinrichtung

Tipp: Dämmung beachten

Zusätzlich zum Einbau einer neuen Heizungsanlage sollten Sie auch eine verbesserte Wärmedämmung in Betracht ziehen. Die größten Einsparungen bei bestehenden Gebäuden lassen sich über energetische Sanierungsmaßnahmen an der Gebäudehülle erzielen. Vor allem die Fassade rückt dabei in den Fokus, da über sie am meisten Energie verloren geht.

Was steht mir als Mieter zu?

Die Heizung springt nicht an und ist wiederholt defekt? Für Mieter sind diese Situationen immer ärgerlich. Dabei ist im Mietrecht bezüglich der Heizung genau zwischen Instandsetzung und Modernisierung zu unterscheiden. Bei letzterem wird die Heizung erneuert.

Allerdings dürfen Vermieter Modernisierungsmaßnahmen mit bis zu elf Prozent des finanziellen Aufwands auf die Miete umlegen. Die Mietausgaben könnten dadurch kräftig ansteigen. Sind mehrere Mietparteien von einer Modernisierung betroffen, sind die Kosten dementsprechend aufzuteilen. 

Viele Mieter fragen sich, ob sie eine Modernisierung  verlangen dürfen. Sie dürfen! Und zwar genau nach dem technischen Standard, der zum Zeitpunkt des Baus maßgeblich war. 

Frau kocht Wasser im Wasserkocher

Die wichtigsten Vorteile einer neuen Heizung

  • Bis zu 30 Prozent Heizkosten einsparen

  • Geringere Wartungs- und Reparaturkosten

  • C02-Ausstoß wird drastisch verringert 

  • Wert eigener Immobilie wird durch Einbau schnell gesteigert

  • Hohe Zusatzförderungen vom Staat, damit sparen Sie viel Geld

Vattenfall-Tipp

Es gibt auch die Möglichkeit, eine neue Heizung im Rahmen eines Contracting-Vertrages in fremde Hände zu geben. Ein sogenannter Contractor, zum Beispiel die Stadtwerke, bietet alles aus einer Hand: Installation, Wartung und Betrieb. Die Kosten hierfür werden dann per Monatsrate über eine Laufzeit von zehn bis 15 Jahren beglichen. Entsprechende Verträge sollten jedoch vorher von einer kundigen Person geprüft werden und mit den Sanierungskosten in Eigenregie verglichen werden.

Unsere nachhaltigen Tarife

Der Klimawandel ist eine unserer größten Herausforderungen. Auch Sie können Ihren persönlichen Beitrag für eine fossilfreie Zukunft leisten. Lassen Sie uns gemeinsam durch kleine Schritte im Alltag dazu beitragen. Erfahren Sie mehr über unsere nachhaltigen Tarife.

Naturtarif Naturgas Ökostrom

Das könnte Sie auch interessieren

Kamin

Erdgas, Fernwärme oder Öl – wer in Deutschland womit heizt, ist recht unterschiedlich. Wir erklären die Gründe, welcher Energieträger am meisten genutzt wird und worin die Zukunft liegt.

Frau sitzt am Heizkörper

Eine neue Wohnung soll nicht nur ansprechend aussehen, sondern muss in vielerlei Hinsicht überzeugen. Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise und Vorteile einer Zentralheizung.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

  Facebook Icon  

Oder auf Youtube!

  YouTube Icon  

my Highlights Welt entdecken

Smarte Sicherheit in Haus und Wohnung

Hier erfahren Sie alles über Technologien und Produkte für den intelligenten Einbruchschutz, dank deren Ihr Zuhause sicherer wird.

Artikel lesen

Reuse, Reduce, Recycle 

Recycling, Upcycling, Downcycling? Erfahren Sie, wie Sie mit wenig Mühe und viel Spaß nachhaltiger leben können.

Artikel lesen

Earth Hour – Wir schalten ab 

Machen Sie mit bei der großen, symbolischen und weltweiten Aktion Earth Hour. Mehr zur „Stunde der Erde“ erfahren Sie hier. 

Zum Artikel

Foto: 1) sturti/iStock.