E-Mobilität – was bedeutet das für mein Unternehmen?

Die Verkehrswende zur Elektromobilität ist eine große gesellschaftliche Aufgabe. Für den Mittelstand ist die Umstellung vor allem eine Chance, sich selbst als Vorreiter und -denker zu positionieren. Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile es Ihrem Unternehmen bringen kann und wer bereits erfolgreich an diesem Vorhaben arbeitet.

Elektromobilität für den Mittelstand – 
das sind Ihre Vorteile

Der größte Vorteil liegt für Unternehmen zurzeit vor allem in der Positionierung am Markt. Das betrifft auch Ihre Sichtbarkeit als Employer Brand: Als Unternehmen, das sich zur Elektromobilität bekennt, locken Sie beispielsweise qualifizierte Arbeitskräfte an: Die Möglichkeit, das eigene Elektroauto beim Arbeitgeber tagsüber laden zu können, wird für progressive Autobesitzer ein Argument sein, in Ihrem Unternehmen zu arbeiten. In den nächsten zwanzig Jahren könnte das aber auch zu einem absoluten Ausschlusskriterium werden: Stellen Sie sich vor, 40 Prozent der Mitarbeiter in Ihrer Belegschaft haben ein Elektroauto und können es nicht benutzen, um zum Unternehmen zu fahren, weil es keine Ladeinfrastruktur gibt.

Gerade für Unternehmen mit dichten Filialnetzen bringt der Ausbau der Ladesäuleninfrastruktur einen großen wirtschaftlichen Vorteil: Sind Sie nicht darauf angewiesen, Ihre Geschäftswagen oder Logistikfahrzeuge zu tanken oder bei anderen Anbietern aufzuladen, bedeutet das enorme Einsparpotentiale. Darüber hinaus können Sie davon profitieren, wenn Sie Ihre Ladesäulen für die Öffentlichkeit zugänglich machen, und zwar nicht nur aus Branding-Sicht, sondern auch monetär.

Elektromobil werden? Wir beraten Sie.

Ihre Expertin für den Mittelstand

Jessica Hubajn

040 55 444 3334

Zum E-Mobility Angebot von Vattenfall

Profitieren Sie von Förderungen: Unterstützen Sie die Verkehrswende als gesellschaftlich gewolltes Vorhaben und schaffen Sie eine lebenswerte Welt für alle Menschen – doch müssen Sie das nicht ganz alleine tun: Bereits jetzt fördert die Bundesregierung die Anschaffung von elektromobilen Fahrzeugen oder Hybriden mit bis zu 2.000 Euro. Die Hersteller müssen dann nochmals um denselben Betrag ihren Preis senken. Weiterhin fördern insgesamt vier Bundesministerien Elektromobilität, Elektroinfrastruktur und damit verknüpfte Projekte und bieten dazu Förderberatungen an. Es ist anzunehmen, dass in naher Zukunft noch mehr Förderprogramme eingerichtet werden.

 

Vorteile im Überblick:

✔ Positionierung am Markt
✔ Sichtbarkeit als Employer Brand
✔ wirtschaftliche Vorteile
✔ Profitieren von Förderungen

 

Wer investiert bereits in die Elektromobilität?

Die Bundesregierung fördert den Aufbau von Ladestationen bis 2020 mit insgesamt 300 Millionen Euro. Seit 2021 sind nochmals 200 Millionen Euro für die Förderungen privater Wallboxen hinzugekommen. Überdies haben schon einige Unternehmen Elektromobilität als Wettbewerbsvorteil erkannt:

Die deutschen Autobauer

Volkswagen bietet inzwischen über ein Tochterunternehmen Ökostrom an. Daimler baut Stromspeicher für Eigenheime. Außerdem investieren BMW, Daimler, Ford und VW in die Infrastruktur. Mit Tesla als Vorbild hat ihr Gemeinschaftsunternehmen Ionity sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 rund 400 Schnellladestationen in 23 europäischen Ländern aufzubauen. Am deutschen Standort arbeiten sie mit Tank & Rast zusammen: An insgesamt 80 Standorten sollen im Durchschnitt vier bis sechs Ladesäulen pro Station gebaut werden. 

Startups für Vernetzung und Ausbau

Das Startup Smartlab wurde 2010 von den Stadtwerken Aachen, Duisburg und Osnabrück gegründet. Inzwischen hat es 188 Stadtwerke in einem Verbund versammelt, der bei der Einführung, Weiterentwicklung und Förderung von Elektromobilität kooperiert. Lokale Energieversorger können als Partner beitreten und Teil eines deutschlandweiten Netzwerks werden. Die Energiedienstleister Erdgas Schwaben und Thüga sind in den Gesellschafterkreis eingestiegen. 
Ein weiterer Wettbewerber ist Hubject. Das Berliner Startup will die Lademöglichkeiten Europas miteinander verknüpfen und den Datenaustausch regeln. Mehrere Autobauer und Zulieferer unterstützen das Projekt. 
 

Supermarkt-Ketten bauen Ladestationen 

Kaufland und Aldi-Süd haben in den letzten Jahren bereits rund einhundertfünfzig Ladestationen auf ihren Parkplätzen gebaut. Discounter Lidl stattet die Parkplätze seiner Märkte mit vierhundert Ladesäulen aus. Wolf Tiedemann, Geschäftsleiter Zentrale Dienste bei Lidl, bezeichnet die Ladeinfrastruktur als entscheidenden Faktor für den Erfolg von Elektrofahrzeugen und als Investition in die Mobilität von morgen. 

Logistik

Das Hermes Logistikcenter in Hamburg startete bei seiner Eröffnung mit den ersten 20 eVito sowie den ersten acht eSprinter-Pilotfahrzeugen von Mercedes-Benz Vans.

Fazit: Die Verkehrswende mitgestalten

 

Elektromobilität ist ein gutes Mittel zur Differenzierung am Markt. Jedes Unternehmen, das direkt mit Kunden in Kontakt kommt, profitiert vom Ausbau von Ladesäulen, denn es ermöglicht Elektroautobesitzern, mit ihren Fahrzeugen vor den Filialen vorzufahren und Waren zu kaufen oder Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

Langfristig profitieren Unternehmen aber weit über Marketing-Effekte hinaus, wenn sie in Elektroautos, Ladesäulen und Infrastruktur investieren. Denn sie machen sich unabhängig von fossilen Treibstoffen und deren Preisschwankungen am Markt. Über staatliche Förderungen werden Unternehmen unterstützt, die hier eine Vorreiterrolle einnehmen wollen.

Mehr Fakten zum aktuellen Stand der Elektromobilität lesen Sie in unserer News- und Faktenliste zur Elektromobilität.

Wie Sie mit Vattenfall elektromobil werden, erfahren Sie auf unserer Website zur Emobility.
 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

emmy Gründer im Interview

Valerian Seither über Herausforderungen der Elektromobilität, sein Geschäftsmodell und seine Vision für die Zukunft.

Mehr erfahren

Deutsche Unternehmen & E-Mobilität

Fakten zur Elektromobilität. Über private und wirtschaftliche Entwicklung, strukturelle Probleme und Gründe für elektromobilen Optimismus.

Mehr erfahren

emmy’s nachhaltiger Erfolg

Sharing Economy und E-Mobility gemischt mit Freiheit. Wie das E-Scooter Start-Up emmy seinen Erfolg nachhaltig gestaltet.

Mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns

Unser Geschäftskunden-Team ist für Sie da


Gerne beraten wir Sie persönlich
bei Verbräuchen ab 50.000 kWh:


Team Hamburg: 040 55 444 33 00
Team Berlin:
030 55 444 34 00

E-Mobilität

Hier finden Sie alle Artikel und Informationen zum Thema Elektromobilität und wie sie den Mittelstand voranbringt.

Mehr erfahren

Digitalisierung

Alle Artikel, Recherchen und Infos zur Digitalisierung in Deutschland und wie der Mittelstand von ihr profitiert.

Mehr erfahren

Effizienzsteigerung

Lesen Sie Informationen zur Reduzierung von Energiekosten und anderen Energieeffizienz-Themen.

Mehr erfahren