Wie Microservices Ihre Unternehmensabläufe revolutionieren

Wenn Prozesse automatisiert werden, erleichtert das nicht nur die Arbeit in Unternehmen. Denn wenn die Denkprozesse dahinter verinnerlicht werden, sind sogenannte Microservices ein Treiber für Innovation. Was ein Microservice ist und wie Sie davon profitieren können erklären wir hier.

Automatisierung in kleinen Paketen

Ob Smart Home, Industrie 4.0 oder Shoptech – die Microservices sind in aller Munde. Aber was sind Microservices eigentlich? Dafür ein kleines Beispiel:

Sagen wir, Sie wollen, dass sich in Ihrer Lagerhalle automatisch das Licht (A) abschaltet (B), sobald eine bestimmte Uhrzeit (C) erreicht wird und sich niemand mehr in der Halle befindet (D).

Etwa formaler gesprochen, hieße das:

Gerät A führt Aktion B aus, wenn Informationen C und D vorliegen.

Für diese Automatisierung braucht man natürlich intelligente Geräte und Sensoren, die über ein Netzwerk miteinander verschaltet sind und sich programmieren lassen.

Das Licht (A) muss also Informationen über die Uhrzeit aus einem Netzwerk abrufen (C) und zum Beispiel mit einem Bewegungssensor (D) verknüpft sein, um die "Aktion Lichtabschalten" (B) realsieren zu können.

In einem Microservice kommen diese Funktionen in einem Code zusammen. So lassen sich auch Dienstleistungen oder Teile von Dienstleistung automatisieren.

Kartenzahlung

 

Microservices

Bei Microservices geht es aber nicht nur darum, Services zu automatisieren, sondern auch darum, dezentrale Strukturen zu etablieren. Eine Unternehmenshomepage, auf der Kunden ein Profil haben, über das sie bestellen und Produkte recherchieren können, darf im Prinzip niemals offline sein. Genau das war aber noch vor einigen Jahren bei einem Relaunch der Fall. Denn wenn eine neue Homepage auf einem Server entwickelt wurde, ging die alte, sobald die neue fertig war, vom Server. Das Problem dabei war dann immer, dass alle bestehenden Verknüpfungen, Links, Kundenkonten, Funktionen, die über die Jahre etabliert wurden, auch richtig integriert werden mussten. Ansonsten kam es zu Fehlern.

Anhand von sogenannten Microservices kann das heute umgangen werden, denn diese Dienste funktionieren unabhängig vom Gesamtsystem. Das bedeutet, dass ein Bestellprozess, der einmal konzipiert und in ein Programm umgesetzt wurde, prinzipiell in jede bestehende Oberfläche und jeden Onlineshop eines Unternehmens integriert werden kann. Das Kategoriensystem eines Katalogs kann unabhängig von der Suchfunktion weiterentwickelt werden und vieles andere mehr. 

Die Vorteile von Microservices auf einen Blick:

 

1. Automatisierung von zeitaufwendigen Prozessen

2. Einsparung von Geld und Kapazitäten

3. Dezentralisierung von Systemen

4. Leichtere Wartung und Aktualisierung von bestehenden Systemen

5. Prozessfokus

6. Hohe Innovationspotentiale

Das digitale Denken – planen, umsetzen und raus damit!

Das eigentlich Spannende hinter den Microservices ist aber das Mindset, da es vor allem darum geht, Prozesse im eigenen Unternehmen zu entdecken, die eher klein sind und immer als Teil des Großen und Ganzen erscheinen, in Wirklichkeit aber für sich stehen und wirken können. Ein solcher Prozess ist zum Beispiel die Anbahnung von Kundenkontakt und Auftrag, wie wir es in diesem Monat auch in unserem Artikel „Sich selbst kennenlernen – die Automatisierung von Services“ beschrieben haben. Sobald Sie also einen solchen Prozess identifiziert haben, können Sie ihn formalisieren, digitalisieren und von einem Entwicklungsteam direkt implementieren (Deployment) lassen. So zerlegen und dezentralisieren Sie Prozesse, die von nun an auf der kleinsten Ebene Arbeiten für Ihr Unternehmen übernehmen. 

Kontaktieren Sie uns

Unser Geschäftskunden-Team ist für Sie da


Gerne beraten wir Sie persönlich
bei Verbräuchen ab 50.000 kWh:


Team Hamburg: 040 55 444 33 00
Team Berlin:
030 55 444 34 00

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

KI & Automation

KI birgt ungeahnte Möglichkeiten für fast jeden Geschäftsbereich, doch wo ist sie wirklich nützlich und worauf gilt es zu achten?

Mehr erfahren

Zu wenig Geld für Digitalisierung?

Die Ausgaben für die Digitalisierung stagnieren. Woran scheitert es und warum ist die Einführung digitaler Technologie trotzdem umso notwendiger.

Mehr erfahren

Digitalisierung konkret

Woran erkennen Sie, dass Sie digital gut aufgestellt sind? Was die Digitalisierung Ihrem Unternehmen konkret bringt, woran es oft hakt und wie sie gelingen kann.

Mehr erfahren

Innovation im Mittelstand

Innovation entsteht meist im Stillen. Finden Sie heraus, wie selbst das Innovationspotenzial Ihres Unternehmens besser erkennen und nutzen können.

Mehr erfahren

Handel und Industrie im IoT

Wie das Internet of Things Unternehmen hilft Prozesse zu automatisieren, zu planen und nebenbei Kosten zu sparen.

Mehr erfahren

Datenschutz & Digitalisierung

Datenschutz ist das größte Hemmis der Digitalisierung. Wie sie damit umgehen können und worauf Ihr Unternehmen besser achten sollte.

Mehr erfahren