ngimg

Die Saalekaskade

Die Saalekaskade zählt zu den attraktivsten Erholungsgebieten Thüringens. Auf dieser Website informiert Vattenfall täglich über den Wasserstand und gibt besondere Hinweise zu den Talsperren Bleiloch und Hohenwarte.

Bleilochstausee

Landschaft und Monument

Die Saalekaskade – Erholung und Attraktion, Landschaft und Monument

In Thüringen entstand um die Mitte des letzten Jahrhunderts eine der eindrucksvollsten Wasserlandschaften Deutschlands: Fünf aufeinanderfolgende Stauseen bilden die rund 80 Kilometer lange Saalekaskade, die über die Strecke einen Höhenunterschied von 170 Metern aufweist und insgesamt rund 410 Millionen Kubikmeter Wasser staut. Ursprünglich für die Schifffahrt angelegt, sind die Talsperren und Wasserkraftwerke heute wichtige Energielieferanten und sichern den Hochwasserschutz.

Eingebettet in die herrliche Thüringer Landschaft wurde die Saalekaskade schnell zum Naherholungsgebiet und beliebten touristischen Urlaubsziel. Kein Wunder, denn die Region ist ein wahres Paradies für Freizeitsportler und -genießer. Die waldreiche Region bietet reichlich Freizeitattraktionen: Zahlreiche Wanderrouten führen entlang der Stauseen und zu den Sehenswürdigkeiten der Region, Radfahrer kommen genauso auf ihre Kosten wie Badegäste, Angler und Camper.

Folgenden Staustufen gehören zur Saalekaskade:

  • Bleilochtalsperre
  • Hohenwartetalsperre
  • Talsperre Walsburg
  • Talsperre Burgkhammer
  • Talsperre Eichicht

Mehr Information