Sport und Ernährung: rundum gesund

Haben Sie auch das Gefühl, dass Ihnen seit Mitte März etwas fehlt? Es macht sich durch ein Kribbeln in den Beinen und leichten Frust bemerkbar und steigt tendenziell. Ja, es geht um die Bewegung. Der Mangel an Auslauf und Sport ist nicht nur frustrierend, sondern kann auch gesundheitliche Folgen haben. Doch mit ein paar Kniffen und kleinen Veränderungen können Sie dem ganz einfach entgegenwirken. 

Das sagt die Statistik

Laut einer Befragung des Meinungsinstituts YouGov zu den Corona-Maßnahmen gaben 38 Prozent der Erwachsenen an, sich weniger zu bewegen. Dem gegenüber stehen allerdings 43 Prozent, die sagten, dass sie sich genau so viel wie vorher bewegen. Bei der Ernährung gaben sogar 62 Prozent an, keine Veränderung zu spüren, doch immerhin 19 Prozent bemerkten, dass sie zugenommen haben. 

Ganzheitlich gesund

Egal zu welchem der statistischen Lager Sie sich zählen – mehr Bewegung, bessere Ernährung und mehr Entspannung sind erstrebenswerte Ziele für einen ganzheitlichen Lebensstil. Tatsächlich sind diese leichter zu erreichen, als Sie denken. Wir haben für Sie je drei einfach umsetzbare Tipps zusammengefasst.

Sport

Treppensteigen

Nehmen Sie in Zukunft anstelle der Rolltreppe oder des Aufzugs die Treppe. Ein zeitloser Tipp, der gerade jetzt entscheidend zur täglichen Dosis Fitness beitragen kann.

In Bewegung

Legen Sie kurze bis mittlere Distanzen lieber zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurück. Verzichten Sie auf die Fahrt mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Jogging

Schon fünf bis zehn Minuten am Tag joggen oder laufen kann Ihre Lebenserwartung um Jahre erhöhen. Ob morgens in der Frühe, in der Mittagspause oder direkt nach Feierabend – ein paar Minuten lassen sich mit Sicherheit abzwacken.

Ernährung

Trinken

Trinken Sie mehr Leitungswasser oder stilles Wasser anstelle von Limonaden oder anderen zucker- bzw. süßstoffhaltigen Getränken. 

Ausgewogen

Eine ausgewogene Ernährung ist nachhaltig und gesund. Nehmen Sie sich Zeit, essen Sie abwechslungsreich und greifen Sie öfter zu Obst und Gemüse – auch kleine Schritte führen zum Ziel.

Essen

Gesunde Ernährung fällt Ihnen schwer? Eine Ernährungsberatung kann wahre Wunder wirken. Bei Gymondo bekommen Sie zur Ihrem Fitnessprogramm gleich die passenden Ernährungstipps.

Entspannung

Meditation

Im hektischen Alltag zur Ruhe zu kommen, das ist eine echte Herausforderung. Eine Vielzahl von Apps, Podcasts und YouTube Videos bietet die passenden Meditationsübungen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Yoga

Der Yoga-Trend hält sich konstant. Und das hat seine Gründe. Die Übungen fördern die geistige Konzentration und das körperliche Bewusstsein. Yoga gibt es in ganz verschiedenen Variationen, die mal mehr, mal weniger meditativ ausfallen.

Atemübungen

Rausgehen, tief einatmen, tief ausatmen. Die Augen für einen Moment schließen. Diese kurze bewusste Entspannung macht bereits so viel aus. Simple Atemübungen verstärken diesen Effekt und können einfach in den Alltag integriert werden.

Partner-Tipp

Gesunde Ernährung ist ein genauso wichtiger Bestandteil eines gesunden Lebens wie Sport. Um den menschlichen Körper nach individuellen Zielen zu formen ist eben auch eine individuelle, zielgerichtete Ernährung notwendig. Nur durch die Ernährung können wir unserem Körper die erforderlichen Nährstoffe zur Verfügung stellen, die er benötigt – egal, welches persönliche Ziel dabei im Vordergrund steht.

 

 

Besuchen Sie uns auf Facebook!

     
   

 

Fotos: Photo by Bruno Naschemi/unsplash, Photo by Christopher Burns/unsplash, Photo by Jacek Dylan/unsplash, Photo by Tim Graf/unspalsh, Photo by Wesley Thinge/unsplash, Photo by Haley Phelps/unsplash, Photo by Simon Migaj/unsplash