Rezeptideen für ein traumhaftes Picknick

Schlemmen unter freiem Himmel

Sommerzeit ist Picknickzeit – ob im Garten, Park oder am See. Für den perfekten Genuss im Grünen setzen Sie am besten auf Leckereien, die sich gut transportieren lassen und lange frisch bleiben. Für my Highlights präsentiert der Potsdamer Meisterkoch Georg Brisker eine Mini-Calzone und weitere Ideen für ein tolles Picknick, die Sie schnell und einfach zubereiten können.

Mini-Calzone mit Cherrytomaten, Feta und Schinken

Georg Brisker, Inhaber der Kochschule SinnesRausch

Wenn Sie die Picknick-Decke ausbreiten, ist Entspannung angesagt. Super sind deshalb Snacks, die Sie einfach und schnell genießen können – zum Beispiel Sommersalate. „Couscous-, Gemüse- oder Buchweizensalat bleiben selbst bei hohen Temperaturen lange lecker“, erklärt Meisterkoch Georg Brisker. „Blattsalat macht zu schnell schlapp.“ Als Alternative empfiehlt er Ceasar Salad: Der feste Romasalat ist auch nach ein paar Stunden noch schön knackig.

Für den Transport von Salat und Dressing hat der Profi einen Trick: „Nehmen Sie ein Einmachglas und geben Sie zuerst das Dressing hinein, dann die Hähnchenbruststreifen und zum Schluss den Salat“, erklärt Brisker. „Kurz bevor Sie den Salat essen möchten, schütteln Sie das Glas einfach kräftig.“ Kalte Speisen wickeln Sie am besten in ein feuchtes Geschirrtuch und legen sie für 10-15 Minuten ins Eisfach. Dann sind sie auch während des Transports gut gekühlt.

Als Nachtisch empfiehlt Georg Britzer einen sommerlichen Obstsalat. Auch dafür hat der Profi einen Geheimtipp: „Pürieren Sie Himbeeren mit etwas Honig und Minze, und frieren Sie das Püree in einer Frischhaltedose ein. Bevor Sie Ihren Obstsalat servieren, geben Sie das aufgetaute, noch kalte Püree darüber und vermengen alles miteinander. So bekommen Sie ein besonders erfrischendes, beeriges Dessert."