Faschingstipps für filmreife Paare

So gelingt die Verkleidung

Um im Fasching als berühmtes Filmpaar aufzutreten, müssen Sie nicht unbedingt so viel Aufwand treiben wie Ministerpräsident Markus Söder alias Shrek (Foto). In Ihrem Kleiderschrank gibt es mit Sicherheit passende Utensilien, um als Duo mit Star-Faktor zu feiern. Wir zeigen Ihnen sechs Hollywood-Paare, mit denen Sie bestens auf die närrische Zeit vorbereitet sind. Dazu gibt Ihnen Maskenbildnerin Christiane Haller Tipps für Schminke und Frisur. Übrigens: Rosenmontag ist in diesem Jahr am 4. März. 

Maskenbildnerin Christiane Haller arbeitet unter anderem für TV und Theater. 

Keine Farbreste in den Haaren

Wenn Sie für Ihre Verkleidung die Haarfarbe ändern wollen, haben Sie die Wahl zwischen Perücke und farbigem Spray. Letzteres kann allerdings Einfluss auf die natürliche Haarfarbe nehmen. „Bei blonden Haaren lassen Sie von dunklen Sprays wie Schwarz, Braun oder auch Grün am besten die Finger, da die Rückstände sich nur schwierig auswaschen lassen“, erklärt Maskenbildnerin Christiane Haller. Auf dunklen Haaren kann weiße Farbe einen Grauschleier hinterlassen. 

Der After-Party-Tipp der Expertin: Verwenden Sie ein Tiefenreinigungsshampoo. „Das enthält kaum Pflegestoffe, entfernt dafür aber Rückstände von Farbe und Stylingprodukten aus den Haaren.“  
 
Pflege vor und nach dem Schminken

Bevor Sie mit dem Schminken loslegen, waschen Sie zuerst das Gesicht und tragen eine leichte Feuchtigkeitscreme auf. „Die Creme darf nicht zu fettig sein, sonst hält das Makeup nicht“, sagt Schminkprofi Haller. „Achten Sie auch darauf, dass die Produkte eine hohe Pigmentierung haben, da Sie sonst mehrere Schichten auftragen müssen und das Ergebnis maskenhaft wirken kann.“

Für einen lang haltenden Look sprühen Sie ein Makeup-Fixierspray auf. Wichtig ist, sich nach der Faschingsparty gründlich abzuschminken. Feuchte Öltücher entfernen die Farbschichten. Sie können aber auch Melk- oder Kokosfett verwenden. Anschließend nutzen Sie Ihre gewohnten Reinigungsprodukte und Wasser – am besten viel davon. Bevor Sie dann müde ins Bett fallen, gönnen Sie Ihrer Haut noch eine beruhigende Pflegecreme.

Fotos: Picture alliance/David Ebener/dpa; Picture alliance/Artisan Entertainment/courtesy Everett Collection; Picture alliance/ZUMA press/Lucas Films Quelle/Entertainment Pictures; Picture alli-ance/Mary Evans Picture Library; Picture alliance/20th Century Fox/courtesy Everett Collection; Picture alliance/DreamWorks/courtesy Everett Collection; Picture alliance/United Archives/IFTN; Franziska Molina; Shutterstock/Ollyy