Referenzen

Ganz gleich ob im Neubau oder im Bestandsgebäude, für Mehrfamilienhäuser, Wohn- oder Gewerbeanlagen – unsere Vor-Ort-Lösungen sind stets auf den individuellen Bedarf unserer Kunden zugeschnitten. Hier finden Sie eine Auswahl unserer Kunden und Referenzobjekte, die Ihnen einen Einblick in unsere individuellen Energieversorgungslösungen gibt.

Harderweg

Standortdaten

 Wohneinheiten    

63

 Wärmebedarf

58 kWh(m2*a)

 Gesamtbedarf

ca. 350 MWh

 Nahwärmenetz

> 100 m

Wärmeversorgungsanlage

 Leistung Pelletkessel    

2 x 80 kWth

 Pelletlager

ca. 20 m3

 Pufferspeicher

3 x 2000 L

 Dezentrale Frischwasserstation in jedem Gebäude

Besonderheiten

Pelletkesselanlage
Harderweg

Bruno-Lauenroth-Weg

Standortdaten

 Wohnfläche      

4450 m2

 Wärmebedarf

540.000 kWh/a

 Strombedarf*

3000 kWh/(WE*a)

Wärmeversorgungsanlage

 Leistung BHKW 

46-78 kWth 14-34 kWel

 Leistung Kessel

260 kWth

 Speicher

1 m3

 Hausanschlusszähler    

2

Bruno-Lauenroth-Weg

Fuhlsbüttler Straße

Standortdaten

 Wohnfläche 

2.300 m2 

 Wärmebedarf    

192.000 kWh/a

 Strombedarf*

3.000 kWh/(WE*a)

Wärmeversorgungsanlage

 Leistung BHKW 

27-47 kWth 8-20 kWel 

 Leistung Kessel

125 kWth

 Speicher

2 m3

 Hausanschlusszähler    

2

Fuhlsbüttler Straße

Lippeltstraße

Standortdaten

 Mietfläche 

7.900 m2 

 Wärmebedarf    

600.000 kWh/a

Wärmeversorgungsanlage

 Leistung BHKW    

84 kWth 50 kWel

 Leistung Kessel

740 kW

 Speicher

6 m3

Besonderheiten

saniertes Büro und Geschäftshaus
Lippeltstraße

Högenstraße

Standortdaten

 Wohnfläche

1.900 m2

 Wärmebedarf    

200.000 kWh/a

Wärmeversorgungsanlage

 Leistung BHKW    

42 kWth 20 kWel 

 Leistung Kessel

160 kW

 Speicher 

0,8 m3

Besonderheiten

besondere Anforderungen an Schornstein und Druckhaltung aufgrund der Gebäudehöhe Demontage und Entsorgung der Heizöl-Anlage (inkl. Tank) zur Schaffung von neuen Kellerräumen bzw. -flächen
Högenstraße

Rugenbarg

Standortdaten

 Wohnfläche

8.250 m2 

 Wärmebedarf    

346.000 kWh/a

 Strombedarf*

3000 kWh/(WE*a)

Wärmeversorgungsanlage

 Leistung BHKW 

27-47 kWth 8-20 kWel

 Leistung Kessel

225 kWth

 Speicher

3 m3

 Hausanschlusszähler    

Besonderheiten

mit Nahwärmenetz

Arnswalder Straße

Standortdaten

 Wohnfläche 

140 m2

 Wärmebedarf    

27.600 kWh/a

Wärmeversorgungsanlage

Leistung WP 20 kW th
Inverter Luft/Wasser-Wärmepumpe mit Heizstab
• Kältemittel-Zwischeneinspritzung
• Außenaufstellung
• Korrosionsgeschützt, äußere Verkleidungsteile aus feuerverzinktem Stahlblech, zusätzlich einbrennlackiert, innere Luftführung aus korrosionsfestem Aluminium

Besonderheiten

Wärmepumpe Regelung des Lüfters und der beiden Inverter-Verdichter ermöglicht einen niedrigen Schallleistungspegel
Kompakte Bauform und geringer Platzbedarf
24-Stunden Überwachung der Anlage durch Datenfernübertragung auf der Leitwarte von Vattenfall
Anlage ist durch den Standard „VHP-Ready” (Virtual Heat and Power Ready) in das Virtuelle Kraftwerk eingebunden

Mehr zum Thema

Wie wird die Fernwärme verteilt?

Hamburger Fernwärme wird in Form von heißem Wasser über rund 831 km Wärmeleitungen zum Kunden transportiert.

Günstige & effiziente Stromversorgung

Sie erhalten bereits Wärme aus einem BHKW von Vattenfall? Dann könnte Haus-Strom für Sie interessant sein.

Was ist Kraft-Wärme-Kopplung?

Lesen Sie, warum Fernwärmekunden erheblich dazu beitragen, den CO2-Ausstoß in ihrer Stadt zu verringern.