Umweltschonende Kältelösungen

Das Thema Kälte wird immer wichtiger für Berlin – und damit auch für uns: Das Zentrum Berlins erhält lokal produzierte Fernkälte aus der Vattenfall-Kältezentrale am Potsdamer Platz. Außerdem betreiben wir Kälteanlagen zur Nahkälte-Versorgung und nehmen an Pilotprojekten zur Erforschung zukunftsweisender Kälteherstellung teil, zum Beispiel mit dem Olympiastadion und der FU Berlin.

Wir beraten Sie gerne

Sie suchen eine Kältelösung für Ihren Bedarf? Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine kurze Nachricht.

Telefon: 030 267 10267
E-Mail: waerme.berlin@vattenfall.de

Kältezentrale

Fernkälte für Berlins Mitte

Für das neue Zentrum Berlins rund um den Potsdamer Platz und Leipziger Platz betreibt die Vattenfall Europe Wärme AG eine Kältezentrale und ein Kältenetz.

Seit 1997 wächst die Kälteproduktion der Kältezentrale im Gleichklang mit dem neuen Zentrum Berlins – auf gleichbleibender Grundfläche. In den letzten zwei Jahrzehnten Kälte-Erzeugung haben sich Versorgungsgebiet und Energielandschaft grundlegend geändert. Wir passen die Kälteproduktion an die energiepolitischen und energiewirtschaftlichen Neuerungen an, ohne dass sich für unsere Kunden etwas ändert. Sie bekommen kontinuierlich effizient erzeugte, lokale Kälte.

Ein unterirdisches Leitungsnetz verteilt die umweltschonende Fernkälte an Gewerbe- und Wohneinheiten mit einer Bruttogeschossfläche von mehr als einer Million Quadratmetern, darunter das Sony Center, das Bundesumweltministerium und das Berliner Abgeordnetenhaus. Fernkälte sorgt in rund 10.000 Büros und 1.000 Wohnungen für angenehme Kühle.

Effiziente Klimatisierung – smart gesteuert

Zur Fernkälteerzeugung wird Fernkältewasser auf eine Temperatur von 6 °C abgekühlt und fließt durch unterirdische Leitungen zu den Kunden. Auf dem Weg durch die Räume der Nutzer wird das Wasser auf rund 12 °C erwärmt, über Parallelrohre zurück zur Kältezentrale gepumpt und erneut gekühlt.

Zur Kühlung nutzen wir die Methoden der Absorption und Kompression. Absorptionskältemaschinen erzeugen mit Fernwärme aus dem Heizkraftwerk Mitte Kälte. Außerdem stehen Kompressionskälteanlagen zur Verfügung. Sie nutzen Strom, um Kälte zu erzeugen.

Smarte Steuerung: Die Berliner Wärmeleitwarte steuert den Einsatz der Kälteanlagen flexibel, je nach Primärenergie-Verfügbarkeit und in Einklang mit dem Wärmesystem, das Vattenfall in Berlin betreibt. Mit der Kombination beider Methoden leisten wir einen Beitrag zur Energiewende: Wir reagieren schnell auf schwankende Energieverfügbarkeit und verbessern die Kälte-Klimabilanz insgesamt.

Die lokale Kälteerzeugung für eine Gemeinschaft von Nutzern mit flexibler Steuerung von Kompressions- und Absorptionsanlagen stellt jede konventionelle Einzelgebäude-Klimaanlage in den Schatten.
Kältezentrale