ngimg

Energie für Berlin.

Und für die Berliner Energiewende.

Berliner Apps

Stromverbrauch im Blick

Die Stromnetz Berlin GmbH präsentiert zwei mobile Anwendungen, mit denen Berliner ihren eigenen Stromverbrauch und den der Hauptstadt live verfolgen können.

Mit der App StromTracker kann jetzt jeder Anwender seinen eigenen Verbrauch durch Fotografieren seines Stromzählers aufnehmen, und zwar unabhängig davon, ob er einen analogen oder einen digitalen Stromzähler besitzt. Aus den Bilddaten erstellt der StromTracker eine leicht verständliche Visualisierung des Haushaltsverbrauchs im Zeitablauf. Die App bietet eine einfache Lösung für Anwender, die ihre Energienutzung komfortabel überwachen möchten. Über eine Ampeldarstellung wird außerdem ersichtlich, ob mehr oder weniger als bei einem Vergleichshaushalt verbraucht wurde. Die Aufnahme eines Fotos und somit die Zählerstandserfassung ist möglich, wann immer und so oft der Nutzer möchte. Einmal jährlich bietet die App zudem die Option, den Zählerstand direkt an die Stromnetz Berlin GmbH zu senden. Derzeit steht diese App nur für iPhone-Nutzer zur Verfügung. An der Umsetzung für androidbasierte Smartphones wird bereits gearbeitet.

Hauptstadtstrom wird transparenter
Die zweite neue App, mit dem Namen StromTicker, veröffentlicht, wie viel Strom die Stadt Berlin gerade selbst erzeugt, importiert und verbraucht. Die Werte werden viertelstündlich aktualisiert und stehen rückwirkend bis Januar 2012 zur Verfügung. Auch eine Visualisierung nach den einzelnen Berliner Stadtbezirken ist möglich, ebenso wie die Anzeige des zum Verbrauch äquivalenten CO2-Ausstoßes. Zudem bietet die Applikation die Option, die aktuelle Auslastung des Berliner Verteilnetzes zu zeigen. Auch wer allgemeine Informationen zum Thema Energieeffizienz sucht, wird im StromTicker, erhältlich für iPhone und Android, fündig.